Zwölf Dinge, die wir Reiter heimlich tun…


Mit freundlicher Erlaubnis von Seagram's. Schaut doch mal vorbei! Am Ende gibt es weitere Infos.
1

Du führst ganze Konversationen mit deinem Pferd. Dass es dir nicht wirklich antworten kann, spielt dabei keine Rolle. „Ja, hallo mein Liebling! Wie geht es dir heute? Na, du siehst ja lustig aus, hast du dich gewälzt? Das war schön, oder? War das schön?“

Submitted by
nicooo
0
- Anzeige -
2

Und du hast allerhand originelle Spitznamen für dein Pferd, die mit seinem eigentlichen Namen rein gar nichts zu tun haben. Von „Häschen“ über „Rennschnitzel“ bis zum „Spinner“ ist alles dabei.

Submitted by
nicooo
1

Hier geht es weiter:

Weiter

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar