Gefährten – Oder besser… was ein Löwenbaby, ein Braunbär Junges und ein kleiner Tiger gemeinsam haben


Unter schlimmsten Bedingungen wurden drei Wildtierbabys, von einem Drogendealer aus Amerika, in einem Keller gehalten. Bei einer Razzia wurden die verwahrlosten Tiere glücklicher Weise gefunden und gerettet. Doch erst nach ihrer Befreiung beginnt die eigentliche Geschichte dieser ungleichen Gefährten.

Der bengalische Tiger Shere Khan, der amerikanische Schwarzbär Baloo und der kleine afrikanische Löwe namens Leo erblickten alle drei 2001 das Licht der Erde und verbrachten ihre ersten Monate im Kellerloch des Dealers.
1

Bei der Razzia im US-Bundesstaat Atlanta fand man die drei völlig verstört und verwahrlost.  Unterernährt und dehydriert hätten sie nicht viel länger dort in diesem Kellerloch überlebt. 


Submitted by
lisa
0
- Anzeige -
2

Die Raubkatzen litten unter Infektionen, während Baloo noch größeren Schmerzen ausgesetzt war.


Submitted by
lisa
0

Hier geht es weiter:

Weiter

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar