Wie ein verstoßener Hund einem todkranken Kind neuen Lebensmut schenkt


Es hieß sie hätte bereits mehrmals Menschen gebissen und müsse weg! Die rede ist von Juno, einer Schäferhündin.
1

Juno landete im Tierheim. Dort wartete sie nur noch auf den Tag an dem ihr letztes Stündlein schlagen sollte.

Dann gab es da noch Lucas, einen kleinen Jungen der an einer seltenen Stoffwechselkrankheit (Sanfilippo-Syndrom) leidet und nur eine geschätzte Lebenserwartung von 14 Jahren hat.

Sein Vater recherchierte und holte sich verschiedene Meinungen von Ärzten ein.

Submitted by
admin
0

Share the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hier geht es weiter:

Weiter

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar