Lecker Menschenfleisch? – Das Leben des Kannibalen Albert Fish.


Albert Fish wurde am 19. Mai 1870 in Washington D.C. geboren, Sohn einer 32 jährigen Frau und einem 75 jährigem Mann.
1

Die Familie war durch viele verschiedene psychische Krankheiten vorbelastet. Fishs Geschwister waren Alkoholiker, geistesschwach und wahnsinnig.
Im Alter von 5 Jahren verlor er den Vater, der aufgrund seines hohen Alters starb. Die mit der Situation überforderte Mutter gab alle Ihre Kinder in ein Heim, in welchem sie gequält und missbraucht wurden. Der junge Albert begann gefallen an der Gewalt und den Qualen zu finden, so entdeckte er seine sadistische Ader in sich.
Sein großes Vorbild wurde der Serienmörder Fritz Haarmann, welcher 24 Jungen getötet hatte.

Submitted by
lisa
0
- Anzeige -
2

Fish verschlug es als junger Mann nach New York City, wo er sich prostituierte. In New York verging er sich dann an Jungen, welche er auf der Straße kennenlernte. Aus einer arrangierten Heirat durch seine Mutter, entstanden insgesamt sechs Kinder. Diese wollte durch die Heirat, den Ruf ihres Sohnes wieder herstellen. Die Ehe hinderte ihn jedoch nicht daran seine sexuellen Neigungen weiterhin auszuleben. 

Submitted by
lisa
0

Share the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hier geht es weiter:

Weiter

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar